Mittwoch, 1. Juli 2009

MSSQL Script per OSQL auf der Shell ausführen

Heute habe ich mal wieder, weil ich faul bin, hunderte Backupdevices per SQL Script in der Shell auf einem SQL 2000 Cluster angelegt.
Das ist ganz einfach wenn man die richtige Syntax verwendet:

osql -U Benutzer -P Passwort -S Servername\Instanzname -n-1 -i C:\MeinScript.sql -o C:\Meinlogfile.txt
Hat man keine benannte Instanz kann man den Instanznamen und den Backslash davor auch weglassen. Die Option -o kann auch entfallen wenn man kein Log braucht. Also so:


osql -U Benutzer -P Passwort -S Servername -n-1 -i C:\MeinScript.sql

Der geneigte Betrachter sieht also gewisse Parallelen zu Mysql in der Parameterbezeichnung.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Moin,
stehe vor selber Aufgabe, eine MSDE DB zu sichern. Nun habe ich etwas gelesen und gesehen, dass MS den/das SQL Server Management Studio Express kostenlos anbietet. Dort kann man dann doch auch die DB sichern, oder sehe ich das falsch?

Thomas Richter hat gesagt…

Das siehst Du vollkommen richtig. Mein Script legt aber Backupdevices und keine Backups an. Und das kannst du im Managmentstudio oder auch im alten Enterprisemanager nur von Hand machen.
SQL Anfängern würde ich aber generell empfehlen per GUI zu sichern und auch wiederherzustellen.