Montag, 17. September 2012

1und1 Premium Webseite automatisch mit BackupPC sichern

1und1 ist ja ein toller Laden. Ein 1und1 Premium Webhosting Paket für 40 Euro im Monat hat nichtmal eine
Backupfunktion. Warum sollte ich solch eine Premiumfunktion auch erwarten die sogar mein 6,80€ vServer hat? Also mußte eine automatische Datensicherung her. Im Linux und Unix Umfeld habe ich sehr gute Erfahrungen mit BackupPC gemacht, das es sowohl für Linux als auch für BSD gibt. Natürlich gibt es dank 1und1 ein paar Stolpersteine die ich hier erläutern will.

1.VM aufsetzen mit 20GB HDD und Debian Squeeze als OS. Nur SSH Server installieren.
2. BackupPC installieren
3. rsync installieren
4. SSH Key für BackupPC erzeugen

su backuppc
ssh-keygen -t rsa
im Verzeichnis /var/lib/backuppc/.ssh liegen nun mehrere Dateien.
Die id_rsa.pub ist der Publickey den wir auf den 1und1 Server ins Unterverzeichnis .ssh kopieren und in authorized_keys umbennen.

5. nun loggen wir uns als BackupPC User einmalig auf dem Server ein um den Key zu authorisieren. Natürlich nehmt ihr euren Benutzernamen und eure Domain.

su backuppc
ssh u233344@domainname
nach authorisierung des Keys sollte man auf einer Shell auf dem 1und1 Webserver sein. Mit exit wieder raus.

6. nun müssen wir das backupPC konfigurieren. Ins Webinterface einloggen und auf Edit Hosts gehen.
Unter Host tragen wir unseren Domainnamen ein. Unter User das 1und1 SSH Login. ADD. Save.
Nun wählen wir den Host aus und drücken Edit Config. Unter Xfer schalten wir die Xfer Method auf rsync um. Unter RsyncShareName muß / durch . ersetzt werden. Unter RsyncClientCmd und RsyncRestoreCmd müssen wir root durch unseren 1und1 SSH Account ersetzen. Unter BackupSettings müssen wir noch den Wert von PingMaxMsec von 20 auf einen höheren Wert setzen. Bei mir 200. Unter Schedule kann man dann noch die Anzahl der vorzuhaltenden backups und die Backupzeiten konfigurieren. ich lasse alles auf Standard.

7. Fertig. Es ist noch zu beachten das die Datenbanken extern liegen und seperat gesichert werden müssen.
Ich nutze dafür das Script automysqlbackup das ich auf der backupVM per Cron starte.BackupPC Homepage

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Thomas,

super Beitrag, toll, vielen Dank!

(Hab mich auch tierisch aufgeregt, dass 1&1 kein Backup anbietet, Saftladen. Jeder Wald und Wiesenhoster bietet das an, Strato auch nur 1&1 nicht.)

Super Lösung dein Ansatz!

Root Server hat gesagt…

Genau so etwas habe ich gesucht :-)